In welchen Größen gibt es Ferngläser?

Foto: pixabay

Ferngläser werden abhängig von ihrem Objektivdurchmesser in drei Kategorien eingeteilt:

  • Kompaktferngläser haben kleine Objektive sind kompakt, leicht und liegen gut in der Hand. Wegen des kleinen Objektivs schwächeln sie jedoch bei der Helligkeit des Bildes in der Dämmerung (siehe Berechnung und Bedeutung Dämmerungszahl)
  • Mittelgroße Ferngläser bilden den Kompromiss zwischen Bildqualität von normalen Ferngläsern und der Ergonomie von Kompaktferngläsern. Bei schlechten Lichtverhältnissen erzeugen sie ein besseres Bild als Kompaktferngläser, liegen aber gleichzeitig nicht so schwer in der Hand wie normalgroße Ferngläser und sind sehr gut verstaubar und protabel.
  • Normale Ferngläser bieten die beste Bildqualität, sind jedoch manchen Menschen zu groß, schwer und unhandlich.